Warum schwimmt die UE Megaboom?

Luan Streich

Weil der UE Megaboom ein tolles Image hat, aber wenn man es mit anderen Lautsprechern zum gleichen Preis vergleicht, wird man schnell feststellen, dass es sich um ein minderwertiges Produkt handelt. Das heißt, es hat eine sehr schlechte Leistung, um dem sehr guten Bild, das es Ihnen gibt, gerecht zu werden. Außerdem hat es einen schlechten Klang, der zu seinem Preis passt. Es ist ein guter und zuverlässiger Lautsprecher, aber kein großartiger, auch wenn man es sich leisten kann, ihn zu bekommen. Dies wird sehr wohl bemerkenswert sein, vergleicht man es mit Slim Subwoofer. Es ist auch sehr teuer (ca. 15.000 €). Kurz gesagt, dieser Lautsprecher tut, was er soll, und es ist ein großartiger Lautsprecher, der es gut macht und es billig macht. Was es so großartig macht, ist sein sehr gutes Bild und Ton, aber sein Preis und sein Bild sind zu hoch, um Ihnen empfohlen zu werden.

Der Megaboom wurde für den deutschen Markt entwickelt. Der Megaboom verfügt über einen 80 mm Treiber aus einer Polypropylenmembran und ist für einen Subwoofer mit einer 6-Zoll-Schwingspule ausgelegt. Es hat zwei Bassreflexöffnungen. Der Lautsprecher verfügt auch über einen Anschluss im Gehäuse, an dem der Subwoofer montiert ist, und einen 3-Zoll langen Anschluss, der die beiden Anschlüsse verbindet. Der Megaboom wird über eine einzige 12V DC-Versorgung versorgt. Der Megaboom wurde 2013 in Deutschland hergestellt und ist seit Dezember 2013 verfügbar. Der Megaboom ist zusammen mit dem B6 eines der neuen Produkte von Megaboom, aber es ist nicht das erste. Die andere ist eine tragbare Einheit, die in einem Auto oder in einem Rucksack installiert werden kann. Der Megaboom ist sehr preiswert, aber nicht wirklich ein preiswertes Produkt, zumindest zum Preis eines brandneuen Lautsprechers. Der Megaboom verfügt nicht über die neuen Megaboom-Lautsprecher.

Die Megaboom-Lautsprecher wurden für einen Preis von 199 € freigegeben, aber dieser Preis ist nur für die Vorbestellung, so dass die Leute, die sie kaufen, bereits den Megaboom bekommen haben. Der Megaboom ist ein tragbarer tragbarer Lautsprecher mit 6,5" hochauflösendem Treiber. Es gibt kein Handbuch, also um zu wissen, wie man es benutzt, muss man ein Handbuch kaufen. Für den Megaboom gibt es zwei Möglichkeiten: eine drahtlose und eine drahtgebundene Version. Die drahtlose Version kann in zwei Modi verwendet werden: "Home Mode" und "Mobile Mode" (wie der Name schon sagt). Wenn der Megaboom mit Batterien betrieben wird, funktioniert der drahtlose Modus nicht. Wenn Sie jedoch den drahtlosen Modus verwenden, um ihn mit Ihrem drahtlosen Router zu verbinden, können Sie ohne Probleme eine Verbindung zu einem Heimnetzwerk herstellen. Ich werde in Zukunft in einem anderen Blog mehr über die Unterschiede der beiden Modi erklären. Ich benutze den "Home Mode" seit drei Jahren. Ich habe immer die Einrichtung im eigenen Stil bevorzugt. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Lautsprecher zu steuern, Musik abzuspielen, die Lautstärke anzupassen und sie mit dem Internet zu verbinden (aber ich bin keine Technikerin, also hoffe ich, dass es für niemanden eine große Sache ist).

Warum ich den Home Mode verwendet habe Der größte Vorteil des Home Mode ist, dass Sie Ihren Computer nicht benutzen müssen, um ihn zu bedienen. Welche guten schassis passen bis 35€? Wenn du ein Anfänger bist, ist es ganz einfach. Somit ist es voraussichtlich stärker als Lautsprecher Test. Es ist nicht so, dass man ein Computer-Nerd sein muss, aber man braucht eine Tastatur. Eine Tastatur mit einigen schönen Tasten, um Ihr Setup zu steuern. Aber da das Setup im Heimstil wirklich einfach und leicht zu verstehen ist, ist es bei Anfängern sehr beliebt. Wenn Sie mit der Verwendung des Home-Modus beginnen, ist es am wichtigsten, die richtigen Tasten zu verwenden.